Asylwesen

In den Gemeinden der Verwaltungsregion Oberland ist im Auftrag des Kantons die Asylkoordination Thun für den Vollzug der Sozialhilfe an Asylsuchende und vorläufig Aufgenommene zuständig. Das Schulwesen, die Fremdenkontrolle, und polizeiliche Massnahmen bleiben weiterhin in der Verantwortung der Gemeinden. Im Rahmen der Neustrukturierung des Asylwesens ist der Regionale Sozialdienst Frutigen im Pilotprojekt "KAFOL" beteiligt. Im Pilotprojekt wird von den Asylsuchenden verlangt, dass sie rasch nach der Einreise in die Schweiz Deutsch lernen und Arbeiten. Die Ergebnisse werden im Projekt NA-BE (http://www.asyl.sites.be.ch/asyl_sites/de/index/navi/index/na-be.html ) mitberücksichtigt.

Weitere Links:

 http://www.asyl.sites.be.ch/asyl_sites/de/index/navi/index.html

 http://kafol.ch/