Mehrheit für Tempo 30 im erweiterten Dorfkern

 

Die Mehrheit des Gemeinderates befürwortet in einem Grundsatzentscheid die Einführung der Tempo 30-Zone im erweiterten Dorfkern. Für die Schulorganisation in den „Inneren Gebieten“ werden der Terminplan sowie Mehrkosten gutgeheissen. Der Einsatz von Asylsuchenden in Beschäftigungsprogrammen der Gemeinde und unter Betreuung eines Zivildienstleistenden wird bewilligt.

 

 

Gemeinderatsbericht 4.12.2017  [PDF, 212 KB]

 

 

 

 


Meldung druckenText versendenFenster schliessen