Schlacht§vieh§vermarkt§ungen

Auffuhrzeiten nächste Schlachtviehvermarktung

Anleitung zum Abrufen der Auffuhrzeit:

  • Datei oben öffnen
  • Wenn oben ein gelber Balken erscheint: "Bearbeitung aktivieren" klicken
  • Wenn oben ein weiterer gelber Balken erscheint: "Inhalt aktivieren" klicken
  • Ihre TVD Nr. dort eingeben
  • Links von diesem Feld wird Ihr Name und die Auffuhr-Zeit angezeigt
  • Bitte diese Seite abfotografieren oder ausdrucken und bei der Schlachtviehvermarktung mitnehmen.

Dieses obenstehende Vorgehen löst den Brief ab, welche jeweils vor der Schlachtviehvermarktung geschickt wurde.

Beschreibung

Einmal pro Monat (im April 2x) findet auf dem Marktplatz Frutigen eine öffentliche Schlachtviehvermarktung für Rindvieh wie Fresser, Rinder, Kühe, Stiere und Ochsen statt. Die Produzentinnen und Produzenten können ihre Tiere bis Montag der Vorwoche um 12.00 Uhr über www.markt-db.ch online anmelden. Auf dem Selbstdeklarationsformular darf das Datum des Marktes nach wie vor nicht von Hand geändert werden. Das Tier gilt sonst als 'nicht angemeldet' und kann somit nicht versteigert werden.

Die Tiere können auch über die Anmeldestelle, Büro Land-und Volkswirtschaft auf der Präsidialabteilung Tel. 033 672 52 08 oder Tel. 079 219 31 01 via Combox oder SMS mit Angabe der TVD-Nr. des Ganzjahresbetriebes und der Anzahl Tiere pro Tierkategorie angemeldet werden.

Nachmeldungen sind kostenpflichtig, pro Tier wird eine Nachmeldegebühr von CHF 20.00 verrechnet. Neu werden die Nachmeldungen nur noch vom Berner Bauernverband (BEBV) entgegengenommen. Die Tiere können ab Dienstag der Vorwoche 11.00 Uhr bis Freitag der Vorwoche 11.00 Uhr beim BEBV unter der Tel.-Nr. 031 938 22 76 oder per E-Mail an peter.broennimann@bernerbauern.ch nachgemeldet werden.

Wenn es die Marktlage zulässt und nur in Ausnahmefällen können Tiere auch noch in der Marktwoche nachgemeldet werden.

Angemeldete Tiere, die nicht aufgeführt werden, müssen vor dem Markt beim BEBV über die Tel.-Nr. 031 938 22 22 76 oder per E-Mail an peter.broennimann@bernerbauern.ch abgemeldet werden, sonst wird pro Tier, das nicht abgemeldet wurde, CHF 20.00 in Rechnung gestellt.

Die Rechnungstellung erfolgt halbjährlich erst ab dem 3. Tier. Zu diesem Zeitpunkt jedoch für alle nicht abgemeldeten Tiere.

Das Amt für Landwirtschaft und Natur (LANAT) nimmt keine Abmeldungen mehr entgegen.

Auf dem Marktplatz werden die Tiere anhand der Anmeldungen kontrolliert. Nicht angemeldete Tiere werden nicht versteigert.

Selbstdeklarationsformulare müssen nach wie vor für jedes Tier ausgefüllt werden. Diese können auch im Internet heruntergeladen werden unter www.bernerbauern.ch.


Land-, Volkswirtschaft, Kultur
Landwirtschaft, Tiere
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in Datenschutzinformationen.